Traumstart für StR-Teams

Drei Spiele, drei Siege!! Das ist die Bilanz des Wochenendes. 

 

SV Affeln - StR Altena III 4:9

Die "Dritte" sorgt mit dem 9:4 Erfolg gegen Affeln zu Beginn für eine kleine Sensation. Der am Ende klare Erfolg war auch der Aufstellung seiten Affelns geschuldet, nichtsdestotrotz soll die Leistung unser Jungs keineswegs geschmälert werden. Der Traumstart gelang bereits in den Doppeln. Christian/Herbert und Kirsche/Martin waren jeweils deutlich in drei Sätzen erfolgreich, Andreas/Jörn zogen nach Problemen im ersten Satz anschließend nach. Danach war es ein nicht wiederzuerkennender Kirsch, der die schnelle 4:0-Führung bescherte. Christian verlor trotz guter Leistung gegen Großheim. Andreas, in den ersten beiden Sätzen überragend spielend, konnte das Pensum nicht weitergehen. Hätte im 3. Satz allerdings das 5:1 perfekt machen können, hatte im Entscheidungssatz dann aber mit 9:11 das Nachsehen. Danach rollte der StR-Express wieder, Herbert, Jörn und Martin ließen drei glatte Siege folgen und erhöhten auf 7:2. Kirsche und Großheim lieferten sich anschließend eine richtige Schlacht, bei der Kirsche am Ende das Glück fehlte. Christian fand nach einem schwachen ersten Satz zurück in die Spur und dominierte seinen Gegner danach. Andreas setzte nach Herberts 4-Satzniederlage den Schlusspunkt des Spiels. Somit stehen die Jungs der Dritten an der Tabellenspitze. Natürlich wird man diese nicht behalten, dennoch eine schöne Momentaufnahme.

 

TuS Neuenrade III - StR Altena IV 2:8

Die nächste Überraschung gelang der "Vierten" mit einem deutlichen 8:2-Erfolg gegen Neuenrade. Auch hier wurde das erste Ausrufezeichen gesetzt, indem man bei Doppel gewann. Anschließend konnte der Spitzenspieler von Neuenrade gegen Wolfgang auf 1:2 verkürzen. Daraufhin setzten sich unsere Jungs allerdings ab und legten den Grundstein für einen Erfolg. Christopher und Norbert waren in drei Sätzen und Guido in vier Sätzen erfolgreich. In einem sehr umkämpften Spiel der beiden "Einser" war Christopher mit 11:4 im Entscheidungssatz erfolgreich. Wolfgang musste leider auch in seinem zweiten Einzel seinem Gegner gratulieren, dies egalisierten Guido und Norbert durch zwei ungefährdete Siege. Besser hätte die Saison für den Aufsteiger nicht beginnen können

 

TuS Bierbaum IV - StR Altena V 2:8

Die neugegründete "Fünfte" setzte ein deutliches Ausrufezeichen, man wusste nicht wo die Mannschaft einzuordnen sein könnte, doch das deutliche 8:2 gegen Bierbaum war eben dieses deutliche Ausrufezeichen. Zunächste hielt Bierbaum noch mit. Nach dem Erfolg im Doppel durch Christoph und Helge, konnte Bierbaum zwischenzeitlich in Führung gehen, da Chrisoph und Basti beide das Nachsehen hatten. Danach gab es für Bierbaum allerdings nicht mehr viel zu holen. Die anschließenden 7 Einzel wurden alle zu unseren Gunsten entschieden, besonders Helge fiel hier auf, neben dem Doppel steuerte er noch 3! Einzelpunkte bei.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0