StR Altena holt ersten Saisonsieg in der Bezirksliga

War die Erleichterung über den ersten Saisonsieg sichtlich anzumerken (Michael Willschütz)
War die Erleichterung über den ersten Saisonsieg sichtlich anzumerken (Michael Willschütz)

StR Altena - TTSG Lüdenscheid III 9:2

Am 2. Spieltag war es soweit und die Breitenhagener konnten den ersten Saisonsieg in der Bezirksliga feiern. Durch einen auf den ersten Blick deutlichen 9:2-Erfolg blieben die ersten Punkte auf dem Galgenkopf. Es hätte allerdings auch knapper werden können, doch unsere Jungs zeigten Nervenstärke und gewannen alle Fünfsatzspiele des Abends. Anders als noch im Spiel gegen Neuenrade kamen die Rot-Weißen dieses Mal mit der Führung aus den Doppeln, dann war es besonders dem überragenden vorderen Paarkreuz zu verdanken, dass die Führung noch ausgebaut werden konnte. Guido zeigte erneut zwei eindrucksvolle Leistungen. Im ersten Spiel bezwang er seinen Gegner noch glatt, im zweiten Spiel brauchte er einen Satz mehr. Auch Felix gelang es seine beiden Einzel am gestrigen Abend zu gewinnen, nachdem er noch gegen Neuenrade seine beiden Einzel verlor, war er heute doppelt erfolgreich. Gegen Alex Nocker konnte er einen 0:2-Satzrückstand noch in einen Sieg ummünzen. Bei Felix toller Aufholjagd, dachte sich Stephan wohl, das wolle er genauso machen. Auch er drehte einen Rückstand noch. Daniel machte es anschließend mal wieder nicht so spannend, durch den glatten Sieg erhöhte er auf das zwischenzeitliche 6:1. Die erste und einzige Einzelniederlage des Tages musste unser bis dahin einziger ungeschlagener Spieler Carsten hinnehmen. Zeitgleich kam es wohl zum Highlight des Abends. Der Fünfsatz-Krimi von Willi gegen Pawel Zelazkowski. Im vierten Satz noch zwei Matchbälle abgewehrt. kämpfte er sich anschließend noch in den 5. Satz. Dort zog er schnell davon, doch so eindeutig wollte er dann auch nicht gewinnen, deshalb brachte Willi seinen Gegner mit Fehlangaben immer wieder ins Spiel zurück. Doch am Ende war es dann der 11:9-Erfolg im Entscheidungssatz. Zu Beginn der zweiten Einzelrunde  waren es die besagten Guido und Felix, die die zwei Punkte eintüteten. Dieser Erfolg bringt Vorfreude auf die nächsten Spiele!

 

Bereits heute Abend geht es für ein Team des Galgenkopfes weiter. Die "Dritte" reist nach Neuenrade. Verzichten muss die 3. Mannschaft auf Andreas, welcher sich im Derby verletzte. An dieser Stelle nochmal Gute Besserung Andreas.

 

Pokal: Schalksmühler TV II - StR Altena II 1:4

In der zweiten Pokalrunde des Pokals bis Kreisliga kam es zu einem ungleichen Duell. Der Kreisliga-Tabellenführer traf auf den vier Klassen tiefer geführten Schalksmühler TV. Zu Beginn war der Start aber noch holprig. Ehlu, der nach Krankheit wieder genesen war, fand auch sofort in die Erfolgsspur, er rang seinen Gegner im 5. Satz nieder. Darauf folgten zwei glatte Siege von Thomas und Stefan. Im Doppel wurde es dann noch einmal spannend und unsere Jungs mussten den Ehrenpunkt der Schalksmühler zulassen. Im 5. Satz hatten die beiden das Nachsehen. Thomas machte anschließend den Sack zu. In der nächsten Runde treffen die Breitenhagener nun auf die Zweitvertretung des TuS Bierbaum. Diese hatten zuvor den Stadtrivalen aus dem Tal bezwungen.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0