StR dreifacher Tabellenführer

Konnte seinen ersten Einzelerfolg in dieser Saison einfahren (Markus Kemper)
Konnte seinen ersten Einzelerfolg in dieser Saison einfahren (Markus Kemper)

Am Wochenende konnten alle Teams, die im Einsatz waren, die Tabellenspitze erklimmen oder verteidigen.

 

SV Affeln - StR Altena II 4:9

Der Tabellenführer war beim Schlusslicht zu Gast. Am Ende setzte sich der Favorit auch durch, doch es war keinesfalls ein Selbstläufer. Durch die Doppel wurde der Grundstein gelegt, alle drei Doppel konnten gewonnen werde, so war es aber für Roberg/Müller und Kemper/Jost ein schwerer Kampf. Die Herberts bescherten das 3:0. "Vorne" wurden die Punkte geteilt, Thomas hatte knapp im 5. Satz das Nachsehen, Markus' Erfolg dagegen war ungefährdet. Herbert Ehlert, welcher im Derby noch krankheitsbedingt fehlte, schien bereits wieder in guter Form zu sein, er war der einzige der seine beiden Einzel gewinnen konnte. Sein Namensvetter Herbert Mattka konnte sich ebenfalls durchsetzen und ist weiterhin ungeschlagen in der Kreisliga. Durch Niederlagen von Oliver und Markus konnten die Affelner noch einmal verkürzen. Am Ende waren dies aber die letzten Punkte für die Gasrgeber, sodass die Galgenköpfe die Tabellenführung verteidigen konnten und jetzt schon einen ähnlich guten Start wie in der vergangenen Saison hinlegen konnten.

 

SV Affeln II - StR Altena IV 1:8

Im zweiten Duell zwischen Affeln und Altena an diesem Tag setzten sich unsere Jungs erneut durch. Das deutliche Ergebnis zwischen den bis dahin ungeschlagenen Mannschaften war auch bedingt durch den verletzungsbedingten Verlust der Affelner Nummer 1. So rutschten alle auf und mehr als der Ehrenpunkt war nicht drin gegen eine gute Breitenhagener Mannschaft. Mit diesem Erfolg konnten sich die Rot-Weißen auf den geteilten ersten Tabellenplatz verbessern.

 

TTC Volkringhausen IV - StR Altena V 2:8

Auch auf die "Fünfte" war einmal mehr Verlass. Durch einen erneuten Kantersieg konnten Breitenhagener ihren Platz an der Sonne verteidigen. Wieder gelang der Traumstart, schnell zogen unsere Jungs mit 7:0 davon, ehe es Sebastian war, der den ersten Punkt zuließ. Sebastian schien gestern Spaß an langen Spielen zu haben, sodass seine drei Einzel allesamt im Entscheidungssatz entschieden wurden, zwei Mal war er hier erfolgreich. Christoph legte nach seiner überzeugenden Leistung unter der Woche direkt nach mit drei Siegen ohne Satzverlust. Die letzten zwei Punkte steuerte Helge bei, der im dritten Einzel leider seine erste Saisonniederlage einstecken musste. Nichtsdestotrotz eine überzeugende Leistung unserer 5. Mannschaft.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0