StR unterliegt dem Tabellenführer

Zeigte eine starke Leistung, konnte die Niederlage aber auch nicht abwenden (Daniel Arndt)
Zeigte eine starke Leistung, konnte die Niederlage aber auch nicht abwenden (Daniel Arndt)

StR Altena – TTV Letmathe 5:9

Der TV StR Altena musste sich dem Tabellenführer aus Letmathe knapp mit 5:9 geschlagen geben. In einem engeren Spiel, als das Ergebnis es aussagt, starteten die „Galgenköpfe“  traumhaft in die Partie. Doppelsiege von Guido/Michael und Stephan/Carsten bescherten eine 2:1-Führung nach den Doppeln. Siege im Eiltempo von Guido und Stephan vergrößerten den Vorsprung. Das 5:1 war sogar möglich. In einem hochklassigen Spiel zwischen Felix und dem nigerianischen Nationalspieler verlor Felix nach 0:2-Satzführung ein wenig den Faden und auch das Spiel. Dennoch darf die Leistung nicht geschmälert werden. Dies wirkte sich auch auf die Mannschaft aus. Bis zum 4:8 konnten die Breitenhagener dann keinen Erfolg mehr verbuchen. Daniel, Michael und Stephan mussten ihren Gegnern im Entscheidungssatz gratulieren. Daniel verkürzte beim Stand von 4:8 nochmal. Doch anschließend verlor auch Carsten im Entscheidungssatz. Am Ende war mehr in dieser Partie möglich, doch Punkte sollten wir  gegen andere Mannschaften einfahren.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0