Überragende Wochenend-Bilanz für StR-Teams

Überzeugte auf ganzer Linie bei seinem Erfolg gegen Routinier Dressler (Oliver Jost)
Überzeugte auf ganzer Linie bei seinem Erfolg gegen Routinier Dressler (Oliver Jost)

StR Altena II - Westfalia Werdohl II 9:5

Der Tabellenführer ist zurück in der Spur. Nach der Niederlage gegen Neuenrade zeigte der Ligaprimus dir prompte Antwort - 9:5-Erfolg. Mit Edeljoker Basti Merz im Aufgebot starteten die Breitenhagener sensationell in die Partie. Alle Doppel wurden zu unseren Gunsten entschieden. Nach den Doppeln musste aber ausgerechnet Basti, der zuvor noch kein Spiel verloren hatte, den ersten Werdohler Punkt zulassen. Doch Thomas R. zeigte heute eine seiner besseren Leistungen in dieser Saison und erhöhte auf 4:1. In der Mitte wurden die Punkte dann geteilt, Rückkehrer Thomas W. stand direkt wieder voll im Saft. Herbert E. musste dagegen nach einer 2:0-Satzführung noch nachgeben.Am unteren Paarkreuz kam es dann zu einer überraschenden Niederlage von Stefan gegen Werdohls Ersatzmann, doch Oliver egalisierte diese zur 6:3-Führung. Basti, musste dann leider auch im zweiten Einzel seinem Gegner gratulieren, doch der erneut stark aufspielende Thomas R. rang seinen Kontrahenten im Entscheidungssatz 11:1 nieder. In der Mitte gab es dann erneut ein ähnliches Bild. Thomas W. verlor wie auch schon Herbert im 5. Satz gegen Wieshoff. Siege von Herbert und Stefan beendeten allerdings die Werdohler Hoffnungen das Spiel noch zu drehen.

 

StR Altena III - Westfalia Werdohl III 9:4

Die Überraschung der Kreisliga festigt mit dem Erfolg beim Tabellenschlusslicht den 3. Tabellenplatz. Auch wenn es wahrscheinlich nur eine Momentaufnahme sein, doch genießt man diesen in vollen Zügen. Die Doppel verliefen anders als noch gegen Evingsen wieder in unsere Richtung. Herbert/Christian und Andreas/Jörn waren hier erfolgreicher. Michael erhöhte im Eiltempo auf 3:1. Werdohl verkürzte, als Christian eine 2:0-Satzführung nicht ins Ziel bringen konnte. Durch Siege von Herbert und Andreas setzten die Breitenhagener sich nun etwas ab. Die Niederlage von Martin egalisierte Jörn durch einen Fünf-Satz-Erfolg. Der überragende Michael brillierte auch in seinem zweiten Einzel und zeigte seine mit Abstand beste Saisonleistung. Auch Christian kehrte mit dem Erfolg im zweiten Einzel zurück in die Erfolgsspur. Neben Michael zeigte auch Andreas seine beste Saisonleistung und setzte den Schlusspunkt.

 

StR Altena IV - Westfalia Werdohl V 8:0

Die "Vierte" bleibt auch im 8. Saisonspiel ungeschlagen und spielte sich schon einmal warm für den Showdown um die Herbstmeisterschaft am kommenden Wochenende gegen Halver. Das Tabellenschlusslicht konnte dem Aufstiegsanwärter nicht all zuviel entgegensetzen. Lediglich drei Sätze konnten die Werdohler gewinnen. Sebastian und Christopher waren im Doppel in vier Sätzen erfolgreich. Anschließend musste nur noch Wolfgang über die volle Distanz gehen, doch hier war er erfolgreich. Die weiteren Punkte sicherten Christopher (2x), Wolfgang, Norbert und Sebastian. Christopher verbesserte seine Bilanz nun auf 17:2 zu und ist somit von der Bilanz her der zweitbeste Spieler der Liga.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0