Zweite Mannschaft ist Herbstmeister!

TTC Hilchenbach - StR Altena 2:9

Im Auswärtsspiel gegen den drittletzten der Liga wollten die Mannen des StR Altena die Punkte mit zum Galgenkopf nehmen. Die Eingangsdoppel gewannen Krenz/Willschütz gegen Freundorfer/Thomas 3:1 während am Nebentisch Klose/Arndt gegen Menne/Kirsch im Entscheidungssatz 9:11 verloren. Kowitz/Baudisch erhöhten gegen Roth/Menn auf 2:1. Klose gewann klar in drei Sätzen gegen Menne während der angeschlagene Krenz gegen Roth sich mit 3:1 Sätzen durchsetzen konnte und auf 4:1 erhöhte. Arndt gewann gegen Freundorfer mit 3:1 Sätzen. Kowitz ließ ebenfalls gegen Thomas nichts anbrennen und musste nur einen Satzverlust hinnehmen. Somit stand es 6:1. Willschütz erhöhte durch ein klares 3:0 gegen Hirsch während Baudisch immer noch nicht zu alter Form fand und Menn in drei knappen Sätzen unterlegen war. Krenz spielte gegen Menne taktisch klug und gewann 3:1 während Klose ,  der sich zur Zeit in Topform befindet, klar 3:0 gegen Roth durchsetzte. Das 9:2 war perfekt. Als Aufsteiger mit 11:7 steht man im oberen Drittel der Tabelle und möchte in den letzten zwei Partien der Hinrunde noch Punkte sammeln um diesen Tabellenplatz zu festigen.

 

TuS Meinerzhagen II - StR Altena II 6:9

Die zweite Mannschaft hat sich mit einem Sieg im Topspiel gegen TuS Meinerzhagen erneut die Herbstmeisterschaft der Kreisliga gesichert. Der härteste Verfolger trat zum ersten Mal in dieser Saison nahezu in Bestbesetzung an. Doch dies reichte gegen die Breitenhagener nicht. Besonders stark waren unsere Positionen 4-6. welche alleine 6 Punkte erspielten. Die Partie begann denkbar ungünstig. Die ersten beiden Doppel gingen an die Hausherren. Herbert und Christian verkürzten auf 1:2 durch einen Sieg im Doppel 3. Zwei Niederlagen am vorderen Paarkreuz erhöhten den Rückstand auf 1:4. Dann rollte der StR-Express aber an - vier Siege in Folge von Stefan, Herbert, Oliver und Christian brachten die Galgenköpfe zum ersten Mal in Führung. Die knappe Fünf-Satz-Niederlage von Markus egalisierte Thomas durch einen eindrucksvollen glatten Erfolg gegen Klawin. Den letzten Punkt der Meinerzhagener musste Herbert zulassen. Dann waren es die besagten Bretter 4-6, die mit ihren Erfolgen im zweiten Einzel die Partie beendeten. Durch den Sieg vergrößerte die Müller-Truppe den Vorsprung auf 3 Punkte und beenden die Serie mit einem hoch positiven 16:2-Punktekonto.

 

Westfalia Werdohl II - StR Altena III 9:0

Mit großen personellen Problemen reiste der Tabellendritte zum Bezirksklassen-Absteiger. Andreas fiel aus - dazu schenkte Herbert seine Spiele kampflos ab. Ohne Punktgewinn heimzufahren ist etwas bitter und spiegelt nicht die tolle Saison der "Galgenköpfe" wieder. Am vorderen Paarkreuz hatten Michael und Christian die Möglichkeit das Spielgeschehen anders zu verlaufen zu lassen. Christian ließ im Entscheidungssatz sogar zwei Matchbälle liegen. Danach war nur noch Martin nah an einem Punktgewinn. Auch er führte im 5. Satz zunächst deutlich, ließ dann aber eine 8:5-Führung liegen. Nun beenden die Jungs der "Dritten" mit einem ausgeglichenen Punktekonto von 9:9 die erste Serie der Saison.

 

TuS Halver III - StR Altena IV 7:7

Anders als die "Zweite" verpasste die 4. Mannschaft die Herbstmeisterschaft knapp. Das Spitzenspiel endete 7:7, sodass Halver punktgleich, aber mit einem gewonnenen Spiel mehr als die Breitenhagener das Jahr auf dem ersten Tabellenplatz beenden werden. Die sonst so starken Doppel der "Vierten" kamen in diesem Spiel nicht Fahrt. Wolfgang und Norbert verloren ausgerechnet im Topspiel ihr erstes Doppel der Saison. Wolfgang verlor knapp im 5. Satz, sodass der Rückstand erstmal größer wurde. Durch drei Siege sogen sich die Breitenhagener wieder an Halver heran. Da Christopher im Spitzeneinzel und Wolfgang und Norbert ebenfalls im 5. Satz das Nachsehen hatten, konnten die Halveraner den alten Abstand wiederherstellen. Erneut punktete Guido durch ein glattes 3:0. Christopher verlor überraschender Weise im dritten Einzel, sodass Halver die Herbstmeisterschaft bereits beim Stand von 4:7 sicher hatte. Doch verlieren wollten unsere Jungs dann doch nicht. Die letzten drei Einzel konnten unsere Jungs zu unseren Gunsten entscheiden. Guido zeigte seine beste Saisonleistung und sicherten uns das Unentschieden. Somit haben wir es nun weiterhin in der eigenen Hand und den Vorteil, dass am letzten Spieltag wir das Heimspiel gegen Halver haben.

 

TuS Halver IV - StR Altena 3:7

Unsere "Fünfte" beendete die Hinrunde mit einem Sieg gegen Halver auf dem 3. Tabellenplatz. Das Doppel von Christoph und Basti ging verloren, doch dies sollte die erste und einzige Führung für Halver sein, Die anderen zwei Punkte für Halver mussten Erich und Basti zulassen. Der Kapitän Christoph konnte wieder einmal seine drei Einzel gewinnen und erspielte nun die zweitbeste Bilanz der Serie. Erich und Basti gewannen ihre beiden anderen Einzel.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    ehlu (Sonntag, 20 November 2016 20:46)

    Herbstmeistergesang unter
    http://ehlu.de/images/audio/PTT-20161119-WA0005.mp3

  • #2

    Micha Leisinger (Dienstag, 24 Januar 2017 18:38)


    I've been browsing online more than 4 hours today, yet I never found any interesting article like yours. It's pretty worth enough for me. In my view, if all website owners and bloggers made good content as you did, the internet will be much more useful than ever before.