"Erste" verliert gegen Werdohl

StR Altena - Westfalia Werdohl 4:9

Unsere erste Mannschaft verliert das Kreisduell gegen Werdohl überraschend deutlich mit 4:9. Das 4:9 spiegelt allerdings keinesfalls den Spielverlauf und die Leistung unserer Jungs wieder. Zwar haben sie den Start der Partie vollkommen verschlafen, kämpften sich  dann aber zurück in die Partie. Nach dem man alle drei Doppel überraschend verlor, was in dieser Saison noch nie vorgekommen war, musste auch Guido eine Niederlage gegen Bilgen hinnehmen. Man sah dem "Capitano" an, dass er noch sichtlich gehandicapt war und sein gewohntes Spiel nicht abliefern konnte. Felix konnte mit seinem Sieg gegen Schnabel nicht nur den ersten StR-Punkt des Tages einfahren, sondern Schnabel auch gleichzeitig die erste Saisonniederlage kassieren lassen. Stephan, welcher gefühlt in jedem Spiel stärker wird,  brachte die Rot-Weißen wieder noch näher heran. Werdohl stellte den alten Abstand wieder her, da Daniel Mrkajic gratulieren musste. Carsten fand nach zuletzt schwächeren Spielen gegen Koberzin wieder zu seiner Form. Er beherrschte seinen Gegner über weite Strecken. Das Schlüsselspiel des Abends bestritt einmal mehr Michael. Gegen Gäbler kämpfte er sich gut in die Partie und erspielte eine 2:1-Führung. Im 5. Satz boten sich beide Kontrahenten einen packenden Schlagabtausch, am Ende erspielte sich Michael sogar einen Matchball, leider unterlief ihm an dieser Stelle ein Fehlaufschlag, welcher die Hoffnungen erst einmal begrub. Zur zweiten Runde konnte Guido Schnabel nicht sein ganzes Können zeigen, er spielte zwar gut mit, war allerdings am Ende mit 0:3 unterlegen. Etwas Hoffnung kam noch einmal auf, als Stephan gegen Mrkajic wieder eine super Partie zeigte und Felix zeitgleich bereits 2:1 führte. Am Ende reichten aber auch Felix Matchbälle nicht aus. Im Entscheidungssatz hatte auch er in der Verlängerung das Nachsehen, eine vermeintliche Verletzung des Gegners brachte ihn vielleicht in manchen Momenten aus dem Kozept. Da anschließend auch Daniel im 5. Satz gegen Mattia verlor, war das Schicksal der "Erstem" für diesen Abend besiegelt. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0