Pokalfinale in Neuenrade

Verlor in dieser Pokalsaison noch kein Einzel (Stefan Müller)
Verlor in dieser Pokalsaison noch kein Einzel (Stefan Müller)

Das letzte Highlight dieses Jahres steht heute für unsere zweite Mannschaft an. Im Kreispokalfinale bis Kreisliga kommt es zum Aufeinandertreffen mit der Zweitvertretung von Westfalia Werdohl. Für unsere Jungs wird es in dieser Pokalrunde der erste gleichwertige Gegner. Bisher traf man nur auf Teams uns tieferen Klassen, dies soll die Leistung allerdings nicht schmälern, besonders gegen Bierbaum war es ein echter Zittersieg. Nun trifft man also auf Werdohl, im Kreisliga-Spielbetrieb konnten die Rot-Weißen sich mit 9:5 durchsetzen. Heute tritt Werdohl beinahe in Bestbestzung an. In der Aufstellung Bilgen, Krzeminski und Gierse fehlt nur die nominelle Nummer 2. Für uns gehen wie in jedem Pokalspiel diese Saison Thomas Roberg, Herbert Ehlert und Stefan Müller an die Tische. Im dritten Anlauf nacheinander wollen die Breitenhagener endlich wieder den Pokal zum Galgenkopf holen.  Anschlag ist um 19:30 in Neuenrade.

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    ehlu (Freitag, 02 Dezember 2016 14:43)

    Wir spielen die komplette Pokalrunde mit Brett 3,5und 6 und deshalb ist einfach grandios was wir seit 2Jahren leisten.

  • #2

    Jörn (Freitag, 02 Dezember 2016 15:48)

    Hat denn jemand etwas anderes behauptet?