"Erste" unterliegt zum Hinrundenausklang

Unterlag mit seiner Mannschaft trotz guter Leistung (Carsten Baudisch)
Unterlag mit seiner Mannschaft trotz guter Leistung (Carsten Baudisch)

TTSG Lüdenscheid – StR Altena 9:3

 

Zum Hinrunden-Abschluss gab es nichts zu feiern für den TV StR Altena. Nach der Pokalniederlage der 2. Mannschaft am Freitag gegen Werdohl, gab es auch einen Tag später für die „Erste“ nichts Zählbares aus der Bergstadt zu entführen. Bereits die Doppel verliefen in die Richtung der Lüdenscheider. Zwar konnten Klose/Arndt gegen Gorecki/Bechheim gewinnen, die anderen beiden Doppel konnten allerdings die Lüdenscheider als Siege verbuchen. Die ersten 5 Einzel des Tages gewannen alle samt die Hausherren, ehe Baudisch durch einen Vier-Satz-Sieg gegen Haufer nochmals verkürzen konnte. Nach der Niederlage von Krenz gegen Spitzenspieler Gorecki, setzte sich nur noch Klose gegen Wichary durch. Kowitz musste im Anschluss durch seine dritte Niederlage im Entscheidungssatz an diesem Tage den 9:3-Erfolg der Lüdenscheider zulassen. Durch die Niederlage rutschten die Altenaer nun erstmal auf den 7. Tabellenplatz ab und werden das Jahr auch auf diesem beenden. Mit 6 Zählern Vorsprung auf den Relegationsplatz steht man als Aufsteiger im sicheren Mittelfeld nach der ersten Serie.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0