"Erste" holt auch gegen Lüdenscheid ein 8:8

Eine geschlossene Mannschaftsleistung  bescherte das 8:8
Eine geschlossene Mannschaftsleistung bescherte das 8:8

TTSG Lüdenscheid III - StR Altena 8:8

Unsere erste Mannschaft trennte sich am Dienstag Abend auch von der TTSG Lüdenscheid 8:8. Mit dieser Punkteteilung konnte man am Ende zufrieden sein, trotz mehrfacher Führung. Mit dem Unentschieden hält man den direkten Konkurrenten auch weiterhin auf Distanz. Die Doppel wurden im Vergleich zur letzten Partie wieder umgestellt. Guido und Willi waren wieder das Spitzendoppel mussten sich aber Nocker/Niggemann in 5 Sätzem geschlagen geben. Da Felix/Daniel und Stephan/Carsten ihre Doppel gewinnen konnten, gingen die "Galgenköpfe" mit einer 2:1-Führung in die Einzel. Hier besiegte Guido Nocker im EIiltempo. Gleichzeitig verlor Felix im 5. Satz gegen Anuth. Durch die Siege von Stephan und Daniel erhöhten die Breitenhagener sogar auf 5:2. Am unteren Paarkreuz mussten die Jungs aber leider Federn lassen. Willi hatte gegen Zelazkowski keine Chance und Carsten gab das Spiel nach starkem ersten Satz gegen Lenke noch ab. Im Anschluss punktete Felix ebenfalls gegen Nocker. Doch auch Guido verlor gegen Anuth im 5. Satz, Guido vergab einen Matchball im vierte Satz. In der zweiten Einzelrunde blieb die "Mitte leider sieglos, sodass die Lüdenscheider erstmals in Führung gehen konnten.Carsten sorgte darauf wieder für den Ausgleich durch eine starke Leistung gegen Zelazkowski. Da Willi an diesem Tage mit seinem Material überhaupt nicht zurecht kam, reichte es auch gegen Lenke für nur einen Satzgewinn. Im Schlussdoppel war er an der Seite von Guido wieder halbwegs der Alte, hier setzten unsere Jungs sich in vier Sätzen durch. Trotz hoher Führung muss man am Ende mit dem Punktgewinn zufrieden sein.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0