Alle Teams im Einsatz

Wird dem Tabellenführer alles abverlangen (DIe erste Mannschaft)
Wird dem Tabellenführer alles abverlangen (DIe erste Mannschaft)

Zur ungewohnten Stunde um 10 Uhr am Sonntag ist unsere erste Mannschaft beim Nachbarn TTV Letmathe zu Gast. Der Siebte trifft auf den Tabellenführer. Die Rollen sollten klar verteilt sein, doch bereits im Hinspiel zeigten die Altenaer, dass hier etwas zu holen sein könne. Hier unterlagen die Rot-Weißen 9:5, doch der ehemalige Spitzenspieler Oladapo punktete noch dreifach, diese Punkte werden im Rückspiel fehlen und müssen erstmal an anderer Stelle eingefahren werden. Die Altenaer rechnen sich also durchaus Chancen aus. Nichtsdestotrotz ist Letmathe natürlich der Favorit. Unsere Mannschaft kann in gewohnter Aufstellung an den Start gehen.

 

Der Liga-Primus der Kreisliga ist beim Tabellenvorletzten Werdohl zu Gast. Die Favoriten-Rolle sollte bei den Breitenhagenern liegen, jedoch überzeugten die Gastgeber am vergangenen Wochenende bereits gegen Evingsen. Sollte Spitzenspieler Büsing mit dabei sein, der am vergangenen Wochenende dreifach punktete, wird es auch für den Tabellenführer keinesfalls ein Selbstläufer. Der Einsatz von Nummer 2 Christian Mattka ist auch in dieser Woche nicht möglich. Die Schulter macht immer noch Probleme. Für ihn rutscht Jörn aus der "Dritten" in die Mannschaft.

 

In der Kreisliga kommt es zwischen dem Schalksmühler TV und unserer "Dritten! zum direkten Duell zweier Tabellennachbarn. Zwar werden beide Teams vermutlich nichts mit dem Abstiegs zu tun haben, jedoch kämpfen sie zusammen mit Evingsen um die Plätze 6-8. Das Hinspiel konnten die Burgstädter mit 9:6 gewinnen. Hier war besonders auf das hintere Paarkreuz Verlass. Dieses existiert in dieser Form nicht mehr. Jedoch haben auch die Schalksmühler in der Rückrunde nicht immer in Bestbesetzung gespielt. Zudem muss Kapitän Martin auf Jörn verzichten, der in die zweite aufrücken musste. Für ihn wird Norbert Lehmann ins Team rücken.

 

Auch die "Vierte" ist heute am Start. SIe trifft im Stadtderby auf die Zweitvertretung der TS Evingsen. Auch hier dürften die Vorzeichen klar sein. Unser Team möchte weiter oben dran bleiben und den Druck auf Tabellenführer Halver hochhalten. Zu dem könnte mit einem Sieg der 2. Platz schon fast gesichert werden. Evingsen dagegen steht im unteren Drittel der Tabelle, wird sich aber nicht kampflos geschlagen geben. Auch die "Vierte" wird in gewohnter Aufstellung an den Start gehen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0