Auch die "Erste" unterliegt zum Auftakt

Wusste in seinem 2. Einzel zu überzeugen (Felix Klose)
Wusste in seinem 2. Einzel zu überzeugen (Felix Klose)

StR Altena - Westfalia Werdohl 3:9

Die 1. Mannschaft musste sich im Derby erneut Westfalia Werdohl geschlagen geben. Nach dem Fehlstart in den Doppeln liefen die Breitenhagener das ganze Spiel dem Rückstand hinterher. Überraschenderweise verloren Krenz/Willschütz das Eingangsdoppel gegen Mrkajic/Koberzin mit Entscheidungssatz. Als anschließend auch noch Kowitz/Baudisch in einem Fünf-Satz-Krimi unterlagen, war der Fehlstart perfekt. Am vorderen Paarkreuz gingen auch beide Partien an die Gäste. Krenz unterlag erneut in fünf Sätzen und Klose verlor gegen Schnabel. Erst Kowitz konnte den Bann brechen und mit einem Sieg gegen Mathia den ersten Punkt einfahren. Da Arndt gegen Mrkajic chancenlos war und Willschütz gegen Koberzin verlor, enteilte Werdohl bereits auf 7:1. Baudisch hatte mit Krzeminski keine Probleme und verkürzte nochmal. Am Ende war es nur noch Felix Klose, der durch eine starke Leistung Bilgen in die Knie zwang. Durch die Niederlagen von Krenz und Kowitz war die Niederlage für die Galgenköpfe allerdings besiegelt. Aber bereits in wenigen Tagen haben unsere Jungs die Möglichkeit Revanche zu nehmen, wenn sie im Pokal auf Werdohl treffen.