Zwei StR-Teams im Pokaleinsatz

Steht vor einer schweren Aufgabe (Felix Klose)
Steht vor einer schweren Aufgabe (Felix Klose)

Die erste Mannschaft greift in dieser Woche in das Pokalgeschehen ein. Die einzige Erstrunden-Partie findet merkwürdigerweise zwischen den beiden Bezirksligisten StR Altena und Westfalia Werdohl statt. Werdohl war in der vergangenen Saison kein gutes Pflaster und auch in dieser Saison hat sich daran nicht geändert. Zu Beginn der Saison gab es bereits die Niederlage gegen Werdohl und die Vorzeichen für dieses Pokalspiel sind nicht optimal, denn es steht nicht die bestmögliche Aufstlelung zur Verfügung. Da Werdohl besonders an den ersten drei Positionen besonders stark ist, wird es umso schwerer im Dreier-Pokal dort heute etwas zu reißen.

Ein noch deutlich ungleicheres Duell wartet auf die "Vierte" am Donnerstag. Dann ist die Kreisliga-Mannschaft des TuS Neuenrade zu Gast am Breitenhagen. Trotz der Favoritenrolle der Gäste werden die Jungs versuchen die Partie so lange es geht offen zu gestalten. Man wird in Bestbesetzung an den Start gehen können.