Schwierige Aufgaben für StR-Teams

Kehrt nach längerer Abwesenheit in die 1. Mannschaft zurück (Basti Merz)
Kehrt nach längerer Abwesenheit in die 1. Mannschaft zurück (Basti Merz)

StR Altena – TuS Halver (Sa, 18:30)

Nach nun drei Spielen steht die erste Mannschaft auf dem vorletzten Platz. Im Duell mit Aufsteiger Halver geht es also bereits um einiges im Kampf um den Klassenerhalt. Auf Halvers Punktekonto steht bisher auch nur ein Punkt. Da die erste Mannschaft in dieser Woche die nächste Hiobsbotschaft erhielt, wird es heute um einiges schwerer Zählbares mitzunehmen. Kowitz wird aufgrund  andauernder Verletzung auf unbestimmte Zeit ausfallen. Außerdem steht Carsten Baudisch nicht zur Verfügung. So rückt neben Merz auch noch Christian Mattka in den Kader der ersten Mannschaft. Somit haben sich die Vorzeichen auf den ersten Punkt in dieser Saison wieder verschlechtert, wo man doch zu Beginn der Woche noch zuversichtlich war, dennoch werden die Altenaer die Chancen nutzen, die sich ihnen bieten.

 

StR Altena II – TTC Kalthof (Sa, 18:30)

Ebenfalls drei sieglose Spiele absolvierte die „Zweite“. Auch im vierten Saisonvergleich wird es schwierig die Null aus dem Punktkonto zu streichen, denn mit Merz und Mattka (1. Mannschaft), Roberg und Jost (beide Verletzung) stehen gleich vier etatmäßige Spieler der 2. Mannschaft nicht zur Verfügung. Zwar gehört Kalthof nicht zu den Topteams der Liga, dennoch werden die Gäste aufgrund der Personallage als Favorit in die Partie gehen. 

 

StR Altena III – TuS Bierbaum (Sa, 15 Uhr)

Am heutigen Samstag ist der Tabellenführer der Kreisliga am „Galgenkopf“ zu Gast.  Bierbaum steht noch ungeschlagen an der Tabellenspitze und das Altenaer Team dagegen hat noch keinen Sieg zu verbuchen. Die Chance dies zu ändern steht auch hier wieder nicht gut, da Jost auch der „Dritten“ nicht zur Verfügung steht und man somit von unten auffüllen muss, dennoch wird man versuchen das Spiel so lange wie möglich offen zu gestalten.

 

StR Altena IV - TuS Bierbaum III (Sa, 15 Uhr)

DIe "Vierte" trifft ebenfalls  auf den TuS Bierbaum. Nach dem Sieg in der vergangenen Woche gegen Plettenberg ist das Ziel nun den nächsten Sieg einzufahren. Mit Ausnahme von Christoph Schulte steht die bestmögliche Mannschaft zur Verfügung.