Nur die "Erste" punktet

Steuerte drei Punkte zum Sieg der "Ersten" bei (Carsten Baudisch)
Steuerte drei Punkte zum Sieg der "Ersten" bei (Carsten Baudisch)

TTG Polizei Hagen/Vorhalle - StR Altena 4:9
Der TV StR Altena ließ am vergangenen Wochenende gegen das Schlusslicht aus Hagen nichts anbrennen. Erwarungsgemäß setzte man sich mit 9:4 durch und fuhr somit den 4. Saisonsieg ein.  Auch Daniel Arndt wurde durch Christian Mattka gut vertreten, sodass bereits den Doppeln die Führung entsprang, die nicht mehr abgegeben werden sollte. Etwas überraschend unterlagen Krenz/Willschütz. Auf Hagener Seite überragte Spitzenspeler Sarnes der sowohl Klose (3:2) als auch Krenz (3:0) in die Knie zwang. Ansonsten überzeugten die Alteaner aber, besonders Baudish zeigte in der "Mitte" eine starke Leistung mit zwei Einzelerfolgen und einem Doppel.  Willschütz und Mattka erhöhten auf das zwischenzeitliche 7:2. Besonders erfreulich für Mattka, da er seinen ersten Saisonsieg feiern konnte. Krenz unterlag anschließend wie erwähnt Sarnes, ehe Klose in einem umkämpften Fünf-Satz-Spiel den achten Punkt einfuhr. Kowitz konnte nun die Entscheidung bringen, unterlag aber Kayser, sodass es Baudisch war, der den Sieg perfekt machte. 

 

SG Eintracht Ergste - StR Altena II 9:1
Zum Hinrunden-Abschluss gab es für den Tabellenletzten der Bezirksklasse 3 nochmal eine deutliche Niederlage. Aus den Doppeln entsprang ein 1:2-Rückstand. Ehlert/Weckwerth besiegten das Spitzendoppel der Gastgeber. "Oben" machten die Altenaer es spannend. Chr. Mattka unterlag in  vier Sätzen, hatte aber die Möglichkeit in den 5. Satz zu kommen.  Roberg zog wie schon in der Vorwoche den kürzeren im 5. Satz.  Die "Mitte"  blieb chancenlos. Weitere Punkte waren möglich. Doch sowohl Mattka H. als auch erneut Roberg verloren ihre Spiele im 5. Satz. Somit beendet die Mannschaft die Hinserie ohne Punkt. 

 


TS Evingsen - StR Altena III 9:6
Die "Dritte" des TV StR hat am vergangenen Samstag knapp den ersten Punkt der Saison verpasst. Erneut viel die Doppellschwäche der Rot-Weißen ins Auge. Die Gastgeber aus Evingsen konnten die 2:1-Führung erspielen, welche sie auch das ganze Spiel nicht mehr abgaben. Durch Siege von Sternberg, Hellwig und Vennemann zog man sogar auf 5:1 davon. Doch dann wollten es die Breitenhagener nochmal wissen. Siege von Mattka, Gerland und Ossenberg verkürzten den Abstand auf 5:4. Kirsch hatte im Spitzeneinzel gegen Sternberg den Ausgleich auf dem Schläger, doch am Ende siegte der Evingser 11:9 im 5. Satz. Nach Hellwigs Sieg gegen Döhler wurden die Punkte zwei Mal geteilt, Mattka bezwang Vennemann und Behrendt seinen alten Doppelpartner Benzler. Nach Ossenbergs Fünf-Satz-Sieg gegen Krause war der Punkt noch möglich. Gerland unterlag jedoch Ehlert in vier Sätzen. Also beendet auch die"Dritte" die Serie ohne Punkt. 

 


TuS Halver II - StR Altena IV 9:2
Zum Hinrundenausklang unterlag die "Vierte" nochmal deutlich gegen den Favoriten aus Halver. Aus den Doppeln entsprang schon kein Punkt. erst Ossenberg konnte gegen Brunsmeier ein deutliches 3:0 erzielen. Gerland, Schulte und Hofheinz unterlagen jeweils in vier Sätzen, ehe Helge Ciesielski den zweiten Punkt des Tages einfuhr. Im Spitzeneinzel wurde es dann nochmal richtig spannend doch am Ende setzte sich Halvers Nummer 1 gegen Ossenberg durch. Gerland konnte die Niederlage anschließend nicht mehr verhindern. Mit 7 Punkten belegt man als Aufsteiger einen starken 7. Platz.