Saisonvorschau

Nach dem Rückzug der ersten Mannschaft aus der Bezirksliga steht Saison 1 des Neustarts an. Die "Erste" schlägt nun in der Kreislga an. Die zweite und dritte Mannschaft dagegen spielen in 1. Kreisklasse und werden auch gegeneinander antreten.

 

Das Team um Kapitän Guido Krenz geht mit nur einem Ziel in die neue Saison. Das Ziel ist der Aufstieg und das langfristige Etablieren in der Bezirksklasse. Da niemand der alten ersten Mannschaft den Verein verlassen hat, gehen die Rot-Weißen zusammen mit dem TuS Bierbaum als die zwei großen Favoriten in die neue Saison. Zwar werden nicht alle Spieler der alten Mannschaft als Stammspieler zur Verfügung stehen, dennoch kann der TV StR eine sehr starke Mannschaft aufbieten. Zum Stamm gehören Guido Krenz, Michael Willschütz, Thomas Roberg, Herbert Ehlert, Michael Kirsch und Stefan Müller. Es wird dennoch häufig rotiert, sodass auch Klose, Kowitz, Baudisch und Arndt zum Zuge kommen. Den Auftakt machen die Galgenköpfe gegen den Lokalrivalen aus Evingsen.

 

Die zweite Mannschaft plant den Neustart nach dem Abstieg aus der Kreisliga nun in der 1. Kreisklasse. Auch hier will man versuchen soweit oben wie möglich mitzuspielen, dennoch kann man aufgrund der Ausgeglichenheit der Liga nicht von einem Durchmarsch ausgehen.  Die Mannschaft wurde ebenfalls neu zusammengestellt. Aus der alten Mannschaft sind noch Andreas Benzler, Martin Döhler und Jörn Ossenberg übrig geblieben. Von oben kommt allerdings Unterstützung. Christian Mattka ist der neue Spitzenspieler der Truppe, ebenfalls stoßen Thomas Weckwerth und Oliver Jost zum Team. Als Backup-Spieler stehen der "Zweiten" mit Sebastian Merz und Markus Kemper zwei echte Kracher für die 1. Kreisklasse zur Verfügung. Den Auftakt macht das Team heute im Pokal gegen das Kreisliga-Team aus Plettenberg. Hier bestehen lediglich Außenseiterchancen.

 

Die 3. Mannschaft startet in die zweite Saison in der 1. Kreisklasse. An der Mannschaft hat sich nicht vel getan, allerdings hat die Mannschaft einen neuen Spitzenspieler. Mit Herbert Mattka rückt ein Spieler an Position 1, der am vorderen Paarkreuz immer gute Leistungen gebracht hat. Paarkreuz-Nachbar von Mattka wird Kapitän Christopher Gerland. Gerfolgt von Thal, Lehmann, Schulte und Jens Ciesielski. Ebenfalls zum Kader der "Dritten" gehören noch Müller,  Steuber, Grotensohn, Helge Ciesielski, Schulz, Hofheinz, Friedmann, Spelsberg und Neuhaus. Die "Dritte" wird heute ebenfalls das erste Mal im Einsatz sein. Hier steht ein Spiel gegen TTSG Lüdenscheid V auf dem Programm. Beide Teams sind aus der 1. Kreisklasse, daher kann ein offener Schlagabtausch erwartet werden.