Geglückter Saisonstart

Am gestrigen Samstag standen drei Spiele für die Teams vom TV StR auf dem Programm und alle Spiele konnten gewonnen werden.

 

StR Altena - TS Evingsen 9:1

Der Saisonstart der ersten Mannschaft in die Kreisliga ist geglückt. Die neuformierte Mannschaft gewann im Lokalderby gegen die Turnerschaft Evingsen deutlich mit 9:1. Die Doppel waren hart umkämpft. Krenz/Willschütz hatten gegen Sternberg/Krause mehr Mühe als erwartet, am Ende gewann das Doppel beim Kreisliga-Einstand. Am Nachbartisch konnten Kowitz/Ehlert es ihren Mannschaftskollegen nicht nachmachen. Sie unterlagen Hellwig/Vennemann in vier Sätzen. Das gut harmonierende Doppel Roberg/Müller siegte erwartungsgemäß  gegen Behrendt/Ehlert. Kapitän Krenz erhöhte auf 3:1, ehe es zum vermutlich spannendsten Spiel des Abends kam, in dem Kowitz große Mühe mit Sternberg hatte. Während des Spiels verletzte sich Sternberg leider so schwer, dass er die zweite Partie "abschenken" musste. In der "Mitte" wusste besonders Roberg zu überzeugen, er gewann gegen Vennemann in drei Sätzen. Das Duell Willschütz gegen Behrendt war da etwas umkämpfter. Behrendt kam mit dem Material von WIllschütz gut klar, doch der behielt am Ende trotzdem die Oberhand. Am unteren Paarkreuz gab es dann zum ersten Mal das Duell Vater Ehlert gegen Sohn Ehlert. Hier hatte Vater Ehlert die Nase vorn und erhöhte auf 7:1.Müller setzte gegen Krause den Schlusspunkt da, der 9. Punkt bereits durch den kampflosen Punkt von Krenz da war. Nach Adam the Giant bedeutet das direkt die Tabellenführung.

 

StR Altena II - TSG Valbert 9:4

Die "Zweite" brauchte etwas länger als die erste Mannschaft, dennoch behielten auch sie die zwei Punkte am Galgenkopf. Da Valbert nicht in Bestbesetzung antrat, kann man diesen Vergleich nun noch nicht überbewerten. In den Doppel erspielten die Altenaer ein 2:1. Erfolgreich waren die Paarungen Ossenberg/Gerland und Mattka/Döhler.. Im Anschluss kamen die Gäste nur ein einziges Mal heran. Jedzig bezwang Kemper in fünf Sätzen, ehe Ossenberg gegen Dörnen gewann. Nach der Niederlage von Mattka gegen Jedzig senior rollte der StR-Express los. Siege von Benzler, Döhler, Gerland und Kemper brachten die Rot-Weißen weit in Front. Auf die Niederlage von Ossenberg gegen Jedzig folgten dann die Punkte 8 und 9 durch Benzler und Mattka.

 

StR Altena III - TuS Bieraum 9:3

Auch der Saisonstart der "Dritten" verlief mehr als erfolgreich. Gegen die Drittvertretung des TuS Bierbaum gab es wie in der letzten Saison einen deutlichen Sieg zu verbuchen. Nach den Doppel lagen die Altenaer allerdings erst einmal in Rückstand, da nur Gerland/Steuber das Doppel siegreich gestalten konnten.. In den Einzeln hatten die Männer des TV StR aber das Glück auf Ihrer Seite. Gerland und Thal drehten ihre Partien jeweils noch nach Satzrückstand im 5. Satz. Dazu kamen deutliche Siege von Mattka, Schulte und Steuber, sodass aus dem Rückstand ein 6:2-Voprsprung gemacht wurde. Die Niederlage von Friedmann war dann zu verschmerzen, da dies auch der letzte Punktgewinn der Gäste war. Gerland, Mattka und Thal setzten die Schlusspunkte. Somit steht die "Dritte" aktuell sogar vor der "Zweiten".