"Erste" zurück in der Erfolgsspur

StR Altena - TTG Plettenberg/Oestertal 9:2

Die erste Mannschaft hat mit einem Sieg gegen die TTG Plettenberg/Oestertal zurück in die Erfolgsspur gefunden. Kurz vor Spielbeginn fiel noch Stefan Müller mit Rückenproblemen aus, dafür rückte Christian Mattka ins Team, der aufgrund der Verschiebung des "Derbys" zur Verfügung stand. Die Doppel wurden in einer etwas anderen Form aufgestellt als sonst. Das Spitzendoppel stellte man an Position 2 auf, dies ging auch fast auf, denn die erste zwei Doppel wurden auch gewonnen. Im dritten Doppel unterlagen Roberg/Mattka gegen Liebtrau/Bender. Im Anschluss legte der StR_-Express los. "Oben" gab es zwei glatte Siege von Klose und Krenz. In der "Mitte" wurde es deutlich spannender. Zunächst hatte Roberg gegen Liebtrau sehr zu kämpfen, am Ende setzte sich der Altenaer in vier Sätzen durch. Am Nebentisch ging es zwischen Kirsch und Bialoian immer hin und her. Auch hier setzte sich der Altenaer im Entscheidungssatz durch. Die letzte Niederlage des Abends musste der immer noch sichtlich angeschlagene Mattka hinnehmen. Er unterlag Körner in fünf Sätzen. Die Siege von Krenz und Klose brachten dann die Entscheidung.