"Zweite" setzt sich im Derby durch und klettert an die Tabellenspitze

Der 09. Spieler der die Schallmauer von 1000. Einzeln durchbrechen konnte (Oliver Jost)
Der 09. Spieler der die Schallmauer von 1000. Einzeln durchbrechen konnte (Oliver Jost)

StR Altena II - StR Atena III 9:4

 

Die 2. Mannschaft hat mit dem Sieg über die "Dritte" die Tabellenspitze erobert. Das Ergebnis war am Ende deutlicher als der Spielverlauf es aussagt. Neben dem Sieg gab es ein weiteres Ereignis, was zu feiern war. Oliver Jost bestritt sein 1000. Einzeln im StR-Dress und konnte dies auch noch siegreich gestalten.

Zurück zum Spiel: Die Doppel verliefen einseitig. Die 2. Mannschft ging 2:0 in Führung. Kirsch/Jost waren gegen Thal/Steuber erfolgreich und Ossenberg/Benzler gegen Gerland/Schulte. Im Anschluss sorgten Lehmann/Müller für den Anschluss der "Dritten". Zunächst zog die "Zweite" davon, erst gewann Kirsch gegen Thal und Benzler gegen Schulte. Ehe es zu den spannendsten Spielen des Abends kam. Im ersten Duell kam es zum Duell der Doppelpartner. Ossenberg bekam es mit Gerland zu tun. In einem engen Spiel führte Gerland durch eine starke Leistung 2:1 und hatte im vierten Satz drei Matchbälle, die er ungenutzt ließ. Im 5. Satz setzte sich Ossenberg dann durch. Am Nebentisch machte es Lehmann Jost sehr schwer. Lehmann wurde von Satz zu Satz stärker und glich nach 0:2-Satzrückstand aus. Im 5. Satz lief Jost aber schnell davon und tütete das 6:1 ein. "Unten" machte sich die "Dritte" ihre leichten Vorteile zu Nutze und Steuber und Müller verkürzten auf 6:3. Das nächste enge Spiel folgte gleich und wieder war Gerland dabei. Auch gegen Kirsch unterlag die "Eins" der "Dritten" denkbar knapp in fünf Sätzen. Ossenberg setzte sich darauf deutlich gegen Thal durch, ehe Lehmann überraschend gegen Benzler gewann. Das letzte Einzel des Abends war dann auch gleichzeitig das 1000. Einzel von Jost. Er setzte sich gegen Schulte durch.