"Erste" überzeugt auf ganzer Linie

StR Altena – TuS Meinerzhagen 9:2

Hinter der ersten Mannschaft des TV StR liegt ein fulminantes Wochenende. Die Gäste aus Meinerzhagen reisten zum ersten Mal in dieser Saison in Bestbesetzung zu einem Auswärtsspiel. So war vor dem Spiel mit einer Partie auf Augenhöhe zu rechnen, doch dann kam alles ganz anders. Die Hausherren überrannten die Gäste förmlich. Lediglich zwei Spielgewinne und drei weitere Sätze gewehrten die Rot-Weißen den Gästen aus Meinerzhagen. Aus den Doppel entsprang eine 2:1-Führung. Das Doppel Roberg/Müller unterlag knapp in fünf Sätzen gegen Rath/Schröck. Die Doppel Krenz/Klose und Kirsch/Ehlert ließen nichts anbrennen. Im Anschluss zogen die Altenaer davon. In den nächsten fünf Spielen folgte vier Mal das Ergebnis 3:0. Krenz besiegte Schriever und im Anschluss gab es wie bereits gesagt von Klose, Roberg, Kirsch und Ehlert vier glatte Siege in Folge. Diese Serie wurde durchbrochen als Müller trotz starkem Beginn gegen Vedder die erste Saisonniederlage hinnehmen musste. Das starke obere Paarkreuz ließ aber nichts mehr anbrennen und tütete den überraschend deutlichen Sieg nach etwas mehr als zwei Stunden ein.