Rückkehr in die Bezirksklasse geglückt

StR Altena - TTG Menden IV 8:4

Der TV StR Altena hat am vergangenen Samstag eine erfolgreiche Rückkehr in die Bezirksklasse gefeiert. 

Unter besonderen Umständen wurde der Start erschwert. Nur unter Auflagen wurden die Spiele wieder aufgenommen. Außerdem wird kein Doppel in der gesamten Hinrunde gespielt, sodass direkt mit den Einzeln gestartet wurde. Diese werden in dem neuen Modus alle gespielt, sodass jeder Spieler zwei Spiele hat.

Die Start verlief optimal für den TV StR. Krenz und Neuzugang Kockerbeck brachten die Rot-Weißen direkt mit zwei Vier-Satz-Erfolgen gegen Dudzik und Afftig mit 2:0 in Front. In der Mitte wurde allerdings noch Steigerungspotential deutlich. Arndt und Roberg mussten ihren Gegnern gratulieren. Nach Müllers Niederlage gegen Brüning, gingen die Gäste zum ersten Mal in Führung. Ossenberg dagegen konnte bei seinem Debüt für  die "Erste" den Ausgleich wiederherstellen. Nach Krenz glattem Drei-Satz-Sieg gegen Afftig kam es zum spannendsten und vermutlich wegweisendsten Spiel des Abends. Daniel Kockerbeck gewann nach Startschwierigkeiten in einem bärenstarken Entscheidungssatz. Roberg machte in seinem zweiten Einzel seine Sache besser. Anrdt kam im zweiten Spiel deutlich besser zurecht, musste seinem Gegner nach fünf engen Sätzen dennoch zum Sieg gratulieren.  Das untere Paarkreuz setzte im Anschluss mit zwei überzeugenden Leistungen den Deckel auf die Partie. Das nächste Spiel steht erst am 19.09. an, denn das Spiel gegen den SV Affeln wird auf den 02.10. verschoben.

 

TuS Neuenrade - StR Altena III 9:3

Einen nicht ganz so erfolgreichen Start in die neue Saison erwischte die Drittvertretung. Gegen die favorisierte Mannschaft aus Neuenrade wusste sich das Team um Kapitän Schulte zwar zu wehren, am Ende steht dennoch eine deutliche Niederlage auf dem Papier. Zunächst unterlag Müller gegen Schnabel, ehe Schulte die große Chance zum Ausgleich hatte. Am Ende unterlag er im Entscheidungssatz gegen Günther. Nach den Niederlagen von Minker und Ciesielski bescherte das vordere Paarkreuz die ersten Punkte. Zunächst gewann Schulte überzeugend gegen Schnabel, ehe Müller den jungen Günther in die Knie zwang. Helge Ciesielski erwischte nicht seinen besten Tag und unterlag auch in seinem zweiten Einzel, ehe Minker seinen Erfolg aus dem Pokalspiel wiederholte. Dies war allerdings der letzte Punkt der Breitenhagener. Schulte und Minker schafften es zwar noch jeweils in den Entscheidungssatz, dennoch war die Niederlage nicht mehr zu verhindern.

 

Pokal Kreisliga StR Altena III - SV Affeln II 4:2

Bereits am vergangenen Dienstag absolvierte die "Dritte" das erste Spiel der Saison gegen den SV Affeln. Die Zweitvertretung des SVA trat nicht in Bestbesetzung an, dennoch war die Leistung von Schulte, Ciesielski und Minker beachtend. Schulte bezwang zunächst Bott deutlich, ehe Cieisielski Kellermann einen großen Kampf bot und dafür belohnt wurde. Minker konnte Frese außer einen Satz nichts zählbares abnehmen. Schulte bezwang Affelns "Einser" ebenfalls im Entscheidungssatz und bescherte Minker den Matchball, der diesen gegen Bott promt nutze, sodass die Niederlage von Ciesielski gegen Frese zu verschmerzen war.

 

Jungen 18 TuS Neuenrade - StR Altena 9:0

Die Jungen 18 stehen vor einer sehr schweren Saison, dies war in der  Partie gegen Neuenrade bereits sichtbar. Gegen die deutlich älteren Neuenrader konnte Baran Kogo den einzigen Satz gewinnen, dennoch waren bereits gute Ansätze zu sehen.

 

Jungen 15 TuS Neuenrade - StR Altena 5:4

Deutlich knapper verlief das Spiel der Jungen 15. Der Sieg war greifbar nah und wurde am Ende durch zwei Punkte entschieden. Paul Vennemann knüpfte an seine tadellosen Leistungen der Vorsaison an. Er steuerte drei Punkte hinzu und war einmal mehr bester StR-Akteur. Auch Tim Dreker konnte an die guten Leistungen der Rückrunde anknüpfen und steuerte den vierten Punkt bei. Den Siegpunkt hatte Gerrit Kolar auf dem Schläger.  Eine 2:1-Satzführung reichte dem  jungen Alteaner nicht zum Sieg. Im Entscheidungssatz verlor er 9:11. 

So findet man uns

TV StR Altena, Am Breitenhagen 1, 58762 Altena