"Erste" verschenkt Sieg gegen Tabellenführer

StR Altena - TTVg. Schwerte 6:6

Der TV StR bleibt weiterhin ungeschlagen in der neuen Saison, aber ein kleiner Beigeschmack bleibt übrig. Im Spiel gegen den Tabellenführer aus Schwerte führte man bereits 6:2, am Ende wurde daraus ein 6:6.

Das vordere Paarkreuz spielte überragend auf. Krenz und Baudisch legten im Eiltempo das 2:0 auf die Anzeigetafel. In der Mittte ließ Roberg den Anschlussunkt gegen vom Hofe zu, ehe Arndt gegen Tschirbs S. eine tolle Leistung präsentierte. "Unten" wurde es nun richtig spannend. Zunächst drehte Ossenberg gegen Pracht nach 1:2 und 1:5 im vierten Satz die Partie noch. Müller verlor nach einer 2:0-Führung komplett den Faden. Zum Wechsel stand es 4:2. Das vordere Paarkreuz spielte erneut groß auf. Krenz gewann gegen Prause erneut in drei Sätzen und Baudisch benötigte gegen Tschirbs A. dieses Mal einen Satz mehr, dennoch war der erste Punkt bereits sicher. Roberg spielte gegen Tschirbs S. besser und kämpfte sich in den Entscheidungssatz, hier war der Altenaer dann unterlegen. Arndt fand gegen vom Hofe gar nicht zu seinem Spiel  und verlor in drei Sätzen. Ossenberg verlor gegen Przybilla nach 2:1-Satzführung noch im Entscheidungssatz. Somit lag es an Stefan Müller, der in einem umkämpften Spiel gegen Pracht in vier Sätzen den Kürzeren zog.

 

Jungen 18 Pokal StR Altena - TuS Bierbaum 0:6

Der Jungen 18 bleibt der erste Spielgewinn auch weiterhin verwehrt. Im Pokalspiel gegen Bierbaum unterlagen Kapp & Co. 0:6