"Erste" stürzt Tabellenzweiten

StR Altena - SG Eintracht Ergste 8:4

Der Aufsteiger StR Altena beißt sich immer mehr in der Spitzengruppe der Bezirksklasse III fest. Gegen den bis dato verlustpunktfreien Gast aus Ergste wussten die Altenaer zu überzeugen und gewannen deutlich. Einmal mehr waren die ersten drei die überragenden Akteure. Krenz (8:0), Kockerbeck (5:1) und Baudisch (4:0) steuerten gleich sechs Punkte hinzu. Nach dem Traumstart von vier Siegen war die Marschroute für den vergangenen Samstag klar. Den ersten Punkt der Gäste musste Ossenberg gegen Aschermann zulassen. Dies wurde von Müller direkt egalisiert. Durch seinen zweiten Einzelerfolg sicherte Krenz den ersten Punkt. Das spannendste Spiel des Tages bescherte Kockerbeck im Anschluss gegen Schulz, welches der junge Altenaer  in fünf Sätzen für sich entschied und gleichzeitig den Sieg perfekt machte. Baudisch gewann darauf gegen Abel in drei Sätzen. Im Anschluss ließen die Altenaer noch einmal etwas Federn. Arndt, Ossenberg und Müller unterlagen zum 8:4 entstand.

 

StR Altena II - TuS Bierbaum II 5:7

Ein echte Überraschung verpasste die Reserve nur um einen Hauch. Gegen das ungeschlagene Team aus Lüdenscheid erwischten die Rot-Weißen einen Traumstart. Mattka C. verlor zwar gegen Bewernick. Kirsch drehte gegen Wendt allerdings einen 0:2-Satzrückstand und auch Gerland und Mattka in der Mitte hatten gegen Berlin und Huwaldt den längeren Atem. Nachdem Döhler gegen Schütz ebenfalls überzeugte führten die Altenaer sogar 4:1. Im Anschluss war dann Bierbaums Klasse spürbar. Fünf Siege in Folge der Gäste kippten das Spiel. Döhler konnte in seinem zweiten Einzel nochmal verkürzen, Jens Ciesielski war es nicht gegönnt in seinem ersten Saisonspiel den verdienten sechsten Punkt zu erspielen. Bereits am Samstag geht es gegen den punktlosen Vorjahresmeister aus Werdohl.

 

StR Altena III - TS Evingsen 1:11

Deutlicher endete die Partie der "Dritten" im Derby gegen Evingsen. Gegen den Favoriten waren den Breitenhagenern nur sechs Sätze und ein Spielgewinn vergönnt. Gerland unterlag trotz guter Leistung gegen Sternberg, im Anschluss folgten 7 glatte 0:3-Niederlagen, ehe Gerland gegen den ehemaligen StR-Spieler Ehlert stark aufspielte und den Ehrenpunkt erspielte.

 

Jungen 18 StR Altena - TuS Bierbaum II 0:9

Die Jungen 18 warten nach wie vor auf das erste Erfolgserlebnis der neuen Saison. Erneut waren die Jungs gegen erfahrerene Spieler aus Bierbaum chancenlos. Für StR traten Hücking, Uerpmann, Kapp und Fischer an.

 

Jungen 15 StR Altena - TuS Bierbaum 7:2

Besser machte es am Samstag die Jungen 15 Mannschaft. Gegen Bierbaum erkämpften Vennemann und Co. den zweiten Saisonsieg. Herburg sorgte gegen Meyer für die erste Führung. Nach dem Vennemann auf 2:0 erhöhte, musste Dreker nach einer hohen Führung im Entscheidungssatz den ersten Punkt der Gäste zulassen. Vendramini, Vennemann und Dreker machten den Sieg schnell klar. Fünf Erfolge in Serie bedeuteten 7:1 für die Rot-Weißen. Den letzten Punkt den Tages für die Gäste konnte Herburg nicht mehr verhindern. Dennoch war der Sieg der geschlossenen Mannschaftsleistung zu verdanken.